So titelt die Frankfurter Rundschau in ihrer heutigen Ausgabe eine Kolumne von Dr. Gerhard Schick, Gründer und Vorsitzender der “Bürgerbewegung Finanzwende“, zum Thema Inkasso.

Link zur Kolumne von Dr. Gerhard Schick: Schluss mit der Abzocke!

Die Bürgerbewegung setzt sich für eine Finanzwirtschaft ein, die Gewinnstreben in Einklang mit den sozialen, ökonomischen und ökologischen Zielen der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) bringt.

“Konkret bedeutet dies, dass wir gemäß unserer Satzung Studien zu Finanzmarktthemen durchführen werden und über unsere Erkenntnisse und unser Wissen informieren möchten. Darauf aufbauend werden wir zu Finanzmarkthemen in Form von Kampagnen mobilisieren und, wenn wir den entsprechenden rechtlichen Status erreicht haben, auch über den Rechtsweg für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor der Finanzindustrie eintreten.”